Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Pantofflhelden | November 25, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

Facebook kauft Instagramm

Facebook kauft Instagramm

| On 10, Apr 2012

What… the… fuck. Instagram ist bekanntlich die beliebteste App der ganzen Welt, weil jeder Möchtegernknipster damit total künstlerische, hochwertige Fotos macht. Auch wenn er nur mal schnell aus dem Fenster geschossen, seine Füße abgelichtet oder ins Klo geguckt hat.

Die Hipster aller Länder weinen auf Twitter seit Mark Zuckerburg angekündigt hat, die Software und alles was dazu gehört, für 1 Milliarde Dollar zu kaufen. Eine! Milliarde! Dollar! In Cash und in Aktienanteilen. Ihr könnt jetzt entweder nachrechnen, wie viele Hundebabys ihr damit abholen und in Sepiafarben vor euer iPhone halten könntet oder total zusammenhanglos ankündigen, dass ihr Instagram ab jetzt nie wieder benutzt, weil Facebook doch eh nur eure Seele will und ihr keine Kunden, sondern die Ware seid. Womit ihr vollkommen Recht habt. Interessiert aber nur niemanden.

Was genau sich jetzt damit ändern soll, ist noch nicht ganz klar, aber wir gehen jetzt mal total gekonnt davon aus, dass ihr schon bald noch mehr mit den bunten Quadraten penetriert und genervt werdet, als es eh schon der Fall ist. Instagram, ey… Noch ein in Kackbraun fotografiertes Frühstück (2 Scheiben Vollkornbrot, etwas Marmelade und ein paar Trauben daneben) und ich kriech’ euch ins Telefon und drück’ euren Kopf rein!

Submit a Comment